Zurück

Blog

Energiearbeit Helen Tenorth Koeln

Was ist Energiearbeit?

Energiearbeit kommt aus dem Buddhismus. Es ist eine alte Philosophie, die das was wir hier Erleben beschreibt. Im folgenden Artikel erzähle ich dir genauer was Energiearbeit ist und was ich damit zu tun habe. Ich möchte dir ein paar Buchvorschläge machen, für dein eigenes Verständnis. Zum Schluss, erkläre ich wie ein Energie Coaching bei mir aussehen kann.

Inhaltsverzeichnis

  1. Woher kommt die Energiearbeit
  2. Was kann Energiearbeit?
  3. Energetisch arbeiten
  4. Was ist eine energetische Sitzung?
  5. Literatur Hinweise

Woher kommt die Energiearbeit?

Wie ich zu Beginn schon erzählt habe, ist Energiearbeit ein Teil aus dem Buddhismus. Hier im Westen, kennen wir den Buddhismus als eine der großen Weltreligionen. Wer sich intensiver damit Beschäftigt, zum Beipeil durch Yoga oder Ahnliches, stellt schnell fest, das der Buddhismus und der Hinduismus eher Philosophien sind. Sehr alte Philosophien. Beide sind auf der ganzen Welt verbreitet, aber sind vorallem Teil der östlichen Kulturen. Wie im Christentum, gibt es auch hier Splittergruppen die die Philosophien für ihren jeweiligen Zweck entfremden.

Was kann energiearbeit

Jedes Lebewesen und jedes Ding hat ein Energiefeld, welches man auch Aura nennt. Diese Aura geht einmal um dich drum herum, eine Armlänge nach oben und unten, rechts und links, sowie nach vorne und hinten. Aus der Erde ströhmt Erdenergie in dein Feld, von oben Energie aus dem Kosmos und die verwirbeln sich in deinem Herzzentrum. Wenn ausgeglichen, läuft die Erdenergie in die eine und die kosmische Energie in die andere Richtung. Jetzt kann es passieren, dass an einer Stelle deiner Aura dieses Gleichgewicht gestört wird. Dann laufen beide oder eine Energie in die falsche Richtung. Weil das meistens nicht nur an einer Stelle passiert, können auch komplexere Strukturen entstehen, die den freien Energiefluss stören.

Energiefeld oder Aura bestehend aus kosmischerenergie und Erdenergie
So kannst du dir ganz grob dein Energiefeld vorstellen

Diese einfachen oder komplexen Strukturen, entstehen durch Angst und dein Handeln. Wenn die Energie nicht frei schwingen kann, entstehen oft noch mehr Strukturen. Man macht immer wieder die gleichen „Fehler“, fällt auf die immergleichen Menschen rein und das Leben fällt schwer. Das Ziel der Energiearbeit ist, in die Fülle zu kommen und aus der Fülle heraus Entscheidungen zu treffen. Die meisten Menschen aber leben im Mangel und entscheiden auch aus Mangel heraus.

Ist der Mangel einmal da, hat das Auswirkungen auf das gesamte Leben. Dein Körper, deine Psyche, deine Beziehungen zu anderen, deine Arbeit und Freizeit sind davon betroffen. Da lohnt es sich genauer Hinzuschauen und Ängste aufzulösen, damit die Energie frei schwingen kann. Manche Themen sind größer, kommen aus anderen Inkarnationen oder aus den Ahnen. Es gibt auch Themen die den Energiefluss stören, die größer sind als du und nicht nur dich, sondern die Menschheit bewegen. Du siehst, es ist eine große Angelegenheit die man in einem Blogartikel kaum in der Gänze erklären kann.

Energetisch Arbeiten

Wie funktioniert also energetisch arbeiten? Ich habe gelernt mit dem Geist, Strukturen und Themenkomplexe die den Energiefluss umkehren, wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dadurch werden die Strukturen aufgelöst, die Energie kann frei schwingen und es wird Energie frei. Ich stoße einen Entwicklungsprozess und helfe Menschen bei ihrer persönlichen Entwicklung.

Was ist eine Energetische Sitzung?

In einer energetischen Sitzung kommt jemand zu mir, weil er oder sie in einem Bereich des Lebens einen Mangel verspürt. (Ich zum Beispiel bin zu meiner ersten Energetischen Sitzung gegangen, weil ich nicht wusste wo mein Leben hingehen soll. Zu dem Zeitpunkt stand ich kurz vor dem Ende meines Studiums, und wusste nicht ob ich in die Forschung gehen wollte oder was ganz anderes). Vor der Sitzung bitte ich Klient:innen darüber nachzudenken, was das Thema ist und was sich verändern soll. (In meinem Beispiel wollte ich Klarheit darüber wo mein Weg hingeht und die Kraft das zu tun).

Damit kommt der oder die Klient:inn zu mir und ich schaue im Energiefeld, wie ich den Prozess unterstützen kann. Manchmal kann ich etwas auflösen, das verhindert das die Energie frei schwingt und Kraft zur Verfügung steht. Wenn der Raum für Wachstum da ist, weil die Energie freier schwingen kann, dann schaue ich wie ich den Prozess noch unterstützen kann. Das kann etwas sein, das ich ins System hineingebe, auflade oder anschwinge. In den meisten Fällen, ist es etwas das ich dem oder der Klient:in zeige, womit sie selber den Entwicklungsprozess weiterführen kann. (Mein Coach hat mir damals gesagt, ich solle zur Unterstützung bestimmte Chakren aufladen).

Letztlich kann ich aber nur da arbeiten, wo ich gefragt werde oder wo das System bereit ist. Ich bin zwar in der Lage dazu, aber es sollte immer zum Wohler aller geschehen. Zum Beispiel kann ich nicht bei deiner Kollegin ohne ihr Wissen arbeiten, weil sie dich auf die Palme bringt. Ich kann nur schauen, was bei dir dafür sorgt, dass sie dich überhaupt auf die Palme bringen kann und was du tun kannst, damit sie das nicht mehr kann.

Literatur Hinweise

Egal, ob du schon ein bisschen was wusstest oder ganz neu bist: Ich hoffe ich konnte Licht ins Dunkel bringen und dir einen kleinen Einlick in meine Arbeit bieten. Ich habe versprochen dir Literatur zu empfehlen:

Upphanishaden

Bhagavad Ghita

Patanjali’s Yogasutra

Dies sind alles alte Texte, die Lehren in Geschichten erzählen. Man kann sie hunderte Male lesen und wird jedes Mal neue Erkenntnisse gewinnen. Die Bhagavad Gita gibt es auch als Romanform im modernen Setting. Als Einstieg eine gute Möglichkeit, in die Spiritualität einzutauchen. Das Yogasutra nach Patanjali, beschreibt den Yogapfad. Ein Text, der zeigt wie vielschichtig Yoga ist und weit mehr als körperliche Bewegung. All diese Texte musst du nicht lesen, wenn du Energiearbeit oder Yoga ausprobieren möchtest. Aber sie geben einen Einblick in die Welt des Yoga und der Energiearbeit und Karma Clearing.

Melde dich für meinen Balance und Flow Newsletter an, damit du als erste über neue Kurse, Workshops, Blogposts und Angebote informiert bist.

Du möchtest lieber in die ganze Nummer reinschnuppern, dann ist meine unverbindliche 7-Tage-Yoga-Challenge etwas für dich.

Du hast fragen zur Energiearbeit?

Schreib mir gerne eine E-Mail an om@yoga-mit-helen.de oder buche dir direkt ein kostenloses Erstgespräch, wenn du Lust hast, Energiearbeit auszuprobieren.

Hinterlasse einen Kommentar